Das Onlinezugangsgesetz

🎉?

😭?

Hej, ich bin Lilith und ich beschäftige mich viel mit  👩‍💻 🎨 🕵.

📖 Das #OZG

(1) Bund und Länder sind verpflichtet, bis spätestens zum Ablauf des fünften  auf die Verkündung dieses Gesetzes folgenden Kalenderjahres (Ende 2022) ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten.

- § 1 Abs. 1 #OZG

[Q1]

OK cool. 🎉

Im Rahmen der ressortspezifischen OZG-Umsetzungsprojekte steht aus Nutzer*innenperspektive die Digitalisierung der Antragsformulare im Vordergrund.  - BMI, BMVF, BMAS

 

 

[Q4]

📉 Wie weit sind wir?

[Q6]

Was das #BMI sagt

Es gibt 315 OZG-Leistungen, von denen mindestens eine LeiKa-Leistung irgendwo in Deutschland als PDF-Formular zum Download verfügbar ist.

Wie weit wir sind.

< 2,69% 😭 - etwa 663 Tage verbleibend

🔍 Im Detail

Stufe 0: Nichts online 📝

Stufe 1: Es gibt Informationen ℹ️

Stufe 2: Man kann Anträge ausdrucken 🖨️

Stufe 3: Man kann Anträge online versenden 🌏

❓❓❓

Stufe 4: Antrag ist online & einfach 🥳

📝 Stufe 0

ℹ️ Stufe 1

🖨️ Stufe 2

🌏 Stufe 3

🥳 Stufe 4

Nichts ist online

Es gibt Informationen

Man kann Anträge ausdrucken

Man kann Anträge online versenden & Antworten empfangen

Antrag ist online & einfach 

OZG erfüllt

OZG nicht erfüllt

Bund, Land, Kommunal

Entität Umsetzung Standards
Bund (33%) Closed source Eigenentwicklungen  & Dienstleister /
Land (+-60%) Umsetzung nach dem EfA-Prinzip durch ein Bundesland, was dann die Lösung allen anderen zur Verfügung stellt FIM
Kommune (+-7%) IT-Dienstleister verkauft sein FMS - Anträge häufig nicht im LeiKa definiert (optional FIM)

[Q18]

[Q20]

🥳❓

[Q20]

Projekt

Produkt

Beamter

Capgemini

Auschreibungsabt.

Accenture

Rechnungshof

💸

 

🤔

Welche LeiKa-Leistungen haben laut dem Onlinezugangsgesetz-Reifegradmodel die Stufe 3 oder die Stufe 4, und welche dieser LeiKa-Leistungen sind derzeit deutschlandweit verfügbar (bitte zur Antwort nicht allein auf Monitoring Webseiten wie onlinezugangsgetz.de oder ozg.ver drusssache.de verweisen…)?

— Anke Domscheit-Berg

 

[Q7]

Auf Basis der aktuellen (unvollständigen) Daten lassen sich momentan zu etwa 200 OZG-Leistungen bzw. ca. 1.100 LeiKa Online-Dienste finden. Davon sind lediglich 35 LeiKa flächendeckend online verfügbar.

 

[Q7]

Die systematische Datengrundlage für die Erfassung von Online-Diensten auf der Ebene von LeiKa-Einträgen wird aktuell mit dem Online Gateway des Portalverbunds geschaffen. Aktuell sind 12 von 16 Bundesländern und der Bund an das Online Gateway angeschlossen.

 

[Q7]

Dementsprechend bietet das Online Gateway (vormals Portalverbund) aktuell noch keinen vollständigen Überblick. (…) Aktuell wird geprüft, inwieweit der Reifegrad als zusätzliches Merkmal im Datenbestand des Online Gateway aufgenommen werden kann, sodass eine solche Auswertung möglich ist.

 

[Q7]

💩 OZG Fails

Der Portalverbund

(1) Der Portalverbund stellt sicher, dass Nutzer über alle Verwaltungsportale von Bund und Ländern einen barriere- und medienbruchfreien Zugang zu elektronischen Verwaltungsleistungen dieser Verwaltungsträger erhalten.

 

OZG §5 Abs 1

pvog.hamburg.de

gemeinde-a.de

Gemeinde A

Gemeinde B

Gemeinde C

Landesredaktion

Landesredaktion

Bundesredaktion

Elasticsearch

Pvog

Magie

Die Daten im PVOG

Services im PVOG

Auf Basis der aktuellen (unvollständigen) Daten lassen sich momentan zu etwa 200 OZG-Leistungen bzw. ca. 1.100 LeiKa Online-Dienste finden. Davon sind lediglich 35 LeiKa flächendeckend online verfügbar.

 

[Q7]

Standardisierung

Warum sollten sich jede Gemeinden ein eigenes Hundesteuerformular ausdenken?!

 Mit klar definierten Vorgaben werden komplizierte Gesetzestexte zu Verwaltungsverfahren in allgemein verständliche Sprache übersetzt, die zugehörigen Verwaltungsprozesse modelliert und standardisierte Datenfelder für Formulare und Informationsaustausch erstellt. Der große Vorteil: Einmal erstellte FIM-Informationen können von allen Behörden nachgenutzt werden – effizient, rechtssicher und aktuell.

 

[Q7]

Stamminformationen

Prozesse

xDatenfelder

    <xdf:ableitungsmodifikationenRepraesentation listURI="urn:xoev-de:fim:codeliste:xdatenfelder.ableitungsmodifikationenRepraesentation" listVersionID="1.0">
      <code>0</code>
    </xdf:ableitungsmodifikationenRepraesentation>
    <xdf:regel>
      <xdf:identifikation>
        <xdf:id>R00000415</xdf:id>
        <xdf:version>1.0</xdf:version>
      </xdf:identifikation>
      <xdf:name>Anzeige Angaben Kosten der Unterkunft</xdf:name>
      <xdf:bezeichnungEingabe/>
      <xdf:beschreibung/>
      <xdf:definition>Zeige "G00000929 Angaben Kosten der Unterkunft" nur an, wenn &#13;
"F00001127 Kosten für Unterkunft und Heizung" ausgewählt wurde.</xdf:definition>
      <xdf:bezug/>
      <xdf:status listURI="urn:xoev-de:fim:codeliste:xdatenfelder.status" listVersionID="1.0">
        <code>inVorbereitung</code>
      </xdf:status>
      <xdf:script>function script() {&#13;
&#13;
}</xdf:script>
    </xdf:regel>
    <xdf:regel>
      <xdf:identifikation>
        <xdf:id>R00000416</xdf:id>
        <xdf:version>1.0</xdf:version>
      </xdf:identifikation>
      <xdf:name>Anzeige Feststellung der Einkommensverhältnisse</xdf:name>
      <xdf:bezeichnungEingabe/>
      <xdf:beschreibung/>
      <xdf:definition>Zeige "G00000930 Angaben Feststellung der Einkommensverhältnisse" nur dann an, wenn "F00001078 Erzielen von Einkommen" ausgewählt wurde.</xdf:definition>
      <xdf:bezug/>
      <xdf:status listURI="urn:xoev-de:fim:codeliste:xdatenfelder.status" listVersionID="1.0">
        <code>inVorbereitung</code>
      </xdf:status>
      <xdf:script>function script() {&#13;
&#13;
}</xdf:script>

UX

Die Nutzer*innenorientierung soll als oberstes Prinzip bei der Digitalisierung von Leistungen verfolgt werden. Die Umsetzung ist dann erfolgreich, wenn die Online-Leistungen von Bürgerinnen und Bürger und Unternehmen tatsächlich auch genutzt werden.

 

[Q4]

[Q1]

Politiker*innen sind keine Servicedesigner*innen

Wir brauchen digitale Schnittstellen, damit die Verwaltung mit Bürger*innen interagieren kann. Alle Verwaltungsleistungen sollen bis 2025 im Internet durchführbar sein.

Was können

✊🏻✊🏼✊🏽✊🏾✊🏿

machen?

Dinge fordern

- Transparenz (ist immer gut 😉)

- offene & standardisierte Schnittstellen müssen im Rahmen des #ozg verpflichtenden werden

- FOSS in der Verwaltung

- Public Money - Public Code - Public Infrastructure

- Konsultationsverfahren mit der Zivilgesellschaft für Standards

Open Source Software

Kommunen & Länder die Option geben, offene & sichere Formularsysteme zu nutzen

z.B. 😉

- https://formularium.verdrusssache.de/

- https://github.com/LilithWittmann/ozg

 

Es gibt Hoffnung 😉

https://fit-connect.fitko.de/

Mehr Infos

- https://ozg.verdrusssache.de/

- https://ozg.verdrusssache.de/newsletter/

- https://leika-schau.verdrusssache.de/

- https://formularium.verdrusssache.de/

 

- https://informationsplattform.ozg-umsetzung.de/

- https://fit-connect.fitko.de/

- http://fimportal.de/

- https://leitfaden.ozg-umsetzung.de/

 

Offenlegungen

Fragen?

❓❓❓

(1) Bund und Länder sind verpflichtet, bis spätestens zum Ablauf des fünften  auf die Verkündung dieses Gesetzes folgenden Kalenderjahres (Ende 2022) ihre Verwaltungsleistungen auch elektronisch über Verwaltungsportale anzubieten.

- § 1 Abs. 1 #OZG

[Q1]

Das OZG ist kaputt

By lilith

Private

Das OZG ist kaputt

More from lilith